FC Barcelona: Gnade für Luis Suarez? “Wiederholungstäter – oder nicht”

Dies teilte das höchste Sportgericht am Mittwoch mit. Der CAS hatte den Torjäger aus Uruguay am vergangenen Freitag zu dem Vorfall angehört.

Der Fußball-Weltverband (FIFA) sperrte Suárez Ende Juni für neun Pflicht-Länderspiele, weil er beim WM-Vorrundenspiel in Brasilien seinen italienischen Gegenspieler Giorgio Chiellini gebissen hatte. Außerdem verbot die FIFA dem Neuzugang des FC Barcelona für vier Monate sämtliche Fußball-Aktivitäten. Damit dürfte der 27-Jährige erst ab dem 25. Oktober bei den Katalanen trainieren und spielen. Der FC Barcelona hatte Suárez für rund 75 Millionen Euro vom FC Liverpool geholt, obwohl er nach ähnlichen Vorfällen wie bei der Weltmeisterschaft als Wiederholungstäter gilt.