Experten warnen: Amy Winehouse sollte nicht auftreten

Auch wenn die Sängerin darauf besteht, singen zu können, fürchten Ärzte, ihre Krankheit könne ernsthafter sein als angenommen. 

“Möglicherweise wird sie dem Druck des Mandela Konzerts am Freitag nicht standhalten”, so ein Experte. 

Gleich am Samstag ist ein Auftritt in Glastonbury geplant. Die Veranstalter rechnen zwar nach wie vor mit Amy’s Performance, stellen sich allerdings auf den eventuellen Ausfall ein. 

Auf dem Konzert werden rund 170.000 Zuschauer erwartet. Amy steht neben Hitgiganten wie Jay-Z, Manu Chao, James Blunt oder Crowded House auf dem Programm. 

Glastonbury’s Sprecher Crispin Aubrey gibt zu, dass es fraglich ist, ob die Soulqueen auftreten wird. 

“Das Konzert am Freitag wird der Test sein”, sagte er am Donnerstag zu britischen Medien. “Es wäre schön, wenn sie kommt, aber sie war bereits im letzten Jahr mit dabei, und wir werden noch 1000 andere Gigs haben”.

NEWS: Amy verspricht: "Ich nehme nie wieder Drogen"

Der Sprecher von Amy Winehouse hingegen besteht darauf, dass sie auf beiden Konzerten singen will. Das dürfte dann wohl auch für das Festival in Madrid gelten. Der Superstar soll am 4. Juli im Rahmen des gröβten Musikfestivals Rock in Rio auftreten.

“Amy ist in Behandlung wegen eines beginnenden Lungen-Emphysems, aber das wird sie nicht vom Singen abhalten”, so der Sprecher. “Sie trägt Nikotinstreifen, um gegen ihre Tabaksucht anzukämpfen. Singen ist ihr Leben.”

Experten warnen: Das beginnende Emphysem kann sich verschlimmern

Der Leiter der Britischen Lungen-Stiftung hingegen sieht eher “schwarz”. Falls Amy ihre Behandlung vernachlässigen würde, werde sie nicht nur das Problem eines Emphysems haben – weitere Faktoren könnten ins Spiel kommen, so der Experte.

Emphyseme sorgen für Kurzatmigkeit und schaffen Probleme, die Töne zu treffen. Hohe Noten und lange Passagen werden für die Sänger zu einer Höllentour. 

FORUM: Ist Amy endlich aufgewacht? Wie wird sie ihre Auftritte meistern? Diskutieren Sie mit!

“Die Betroffenen müssen ihre Stimmbänder stark belasten und kürzer singen, weil sie regelrecht in Atemnot kommen. Das kann für die Zuschauer recht ermüdend werden.”, erklärt der Leiter.

Nelson Mandela’s Geburtstagskonzert wird am Freitagabend im Londoner Hyde Park stattfinden. Mit von der Partie sind neben Amy Winehouse unter anderem Annie Lennox, Leona Lewis, Shirley Bassey und Queen.

Bei Rock in Rio in Madrid werden Legenden wie Lenny Kravitz oder The Police auftreten.

NEWS: Erster Griff zur Zigarette: Amy verlässt die Klinik

NEWS: Muss Amy jetzt eine Sauerstoffmaske tragen?

NEWS: Keine Schwindsucht. Amy Winehouse in Quarantäne

NEWS: Leidet Amy Winehouse an Tuberkulose?

NEWS: Ärzte warnen, Amy Winehouse könnte sterben

NEWS: Amy Winehouse fällt in Ohnmacht. Rock in Rio in Gefahr

NEWS: Sexy Nummer? Die Pusycat Dolls wollen Amy Winehouse

NEWS: Amy Winehouse eine Rassistin? Neues Tape im Internet 

NEWS: Amy Winehouse will unbedingt Mutter werden 

NEWS: Amy Winehouse‘ Ex-Manager: Mir ist egal, ob sie je wieder singt 

NEWS: Amy Winehouse vermisst ihren Mann: Besuch im Gerichtssaal 

NEWS: Rock in Rio: Drogenqueen Amy Winehouse versagt in Lissabon