Expansión: “Deutsche zu beneiden, Spanien in Gefahr”

"Deutschland erreichte im Jahr 2010 ein spektakuläres Wirtschaftswachstum von 3,6 Prozent. Man kann die Deutschen darum nur beneiden.

Der Erfolg kam nicht zufällig. All diejenigen Länder, die schon vor Jahren die anstehenden Reformen unternommen hatten, überwinden die Krise rascher als die übrigen Staaten. Das gilt auch für Schweden, das für 2011 ein Wachstum von vier Prozent erwartet.

Das Anziehen der Konjunktur in Deutschland bedeutet, dass Europa mit zwei verschiedenen Geschwindigkeiten wächst. Für die schwachen Volkswirtschaften an der Peripherie ist dies eine gefährliche Lage.

Diese Länder sind auf extrem niedrige Zinsraten angewiesen, obwohl in der Euro-Zone bereits inflationäre Tendenzen auftreten, die die Europäische Zentralbank alarmiert haben.

Die Zeitung "El Mundo" hat für das Wachstum direkt Bundeskanzlerin Angela Merkel gelobt. (SAZ, dpa; Foto: SAZ)

Ultimative Chart-Show: Die 31 besten SAZ-Artikel aller Zeiten

SAZ-Geburtstags-Grußbox: Facebook-Freunde finden und gewinnen

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#