ETA: Polizei findet 500 Kilo Sprengstoff für Bomben

In einem Haus im Touristenort Óbidos rund 100 Kilometer nördlich von Lissabon seien 500 Kilogramm Sprengstoff und Material zur Herstellung von Bomben sichergestellt worden, teilte das spanische Innenministerium in Madrid mit.

Anfang der Woche sei in der Umgebung bereits ein Lieferwagen mit gefälschten Kennzeichen gefunden worden, der an einem Straßenrand zurückgelassen worden war. Darin entdeckte die Polizei zwei Zünder. (SAZ, dpa)

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Wesley Oostvogel (Flickr)