Emma Watson geht nach New York zum Studium, Rihanna kommt nach London zur Fashion-Reality!

Die Schauspielerin (‚Harry Potter und die Heiligtümer des Todes‘) studiert gerade in Oxford, aber hat ihr Auge schon auf einen Umzug in die Staaten gerichtet. In ihrer britischen Heimat ist die Schöne nur in einem Austauschprogramm. Die Britin nimmt ihr Studium an der amerikanischen Elite-Universität Brown in diesem Jahr wieder auf. Der Star, der momentan mit dem Amerikaner Will Adamowicz zusammen ist, wird demnächst wieder unter dem ‚Harry Potter‘-Regisseur David Yates arbeiten. In ‚Your Voice in My Head‘ spielt sie eine britische Journalistin, die in New York lebt. Zur Vorbereitung auf den Film sucht Emma Watson laut der ‚New York Post‘ an der Upper East Side in der Nähe des Central Parks nach einer Wohnung.

Während es den ‚Harry Potter‘-Star in den Westen zieht, macht sich Rihanna (24) auf, in London zu wohnen. Die Sängerin filmt von Mai bis Juli in der britischen Metropole und hat wohl das Leben in Hotels satt. „Rihanna kommt nach Großbritannien, um die ‚Sky Living‘ Reality Show zu drehen und möchte sich für eine Weile hier niederlassen“, berichtete ein Insider gegenüber der britischen Zeitung ‚The Sun‘. „Auch wenn es den einen oder anderen Trip gibt, wird sie in London bleiben. Rihanna hat ihr Team angewiesen, eine Villa in oder um London zu finden.“

Der Alleswisser fügte hinzu, dass die Musikerin erst den Londoner Osten als Bleibe für sich in Betracht zog, angesichts der Fans und Paparazzi nun aber nach etwas Abgeschiedenen sucht. Rihanna hat bereits zwei Folgen der Fashion-Reality-Show, bei der auch Nicola Roberts von ‚Girls Aloud‘ mitmacht, abgedreht. „Seit sie für Sky diese Sache dreht – die Suche nach neuen Modedesignern – hat sie richtig Spaß und will sich voll einbringen. Die Crew ist überrascht, was sie für Anstrengungen übernimmt.“

Die Talentshow sucht nach Designern, die Outfits für eine Reihe von Musikern und Prominenten entwerfen. Am Ende müssen die Jung-Modeschöpfer ein Ensemble für Rihanna schneidern, das sie im Juli bei ihrem Konzert im Londoner Hyde Park tragen wird. „Ich bin so gespannt, unsere vielversprechenden Teilnehmer zu begleiten und ihre individuellen Einflüsse und die Anstrengungen während der Show zu sehen“, fieberte der Superstar mit den jungen Modedesignern mit.

Während Rihanna in London auf die Mode schaut, hat Emma Watson dann schon hoffentlich eine Wohnung in New York gefunden.