„Deutschland ist zu dem Motor geworden, den die betrübten Märkte so dringend nötig haben.

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts und das Eintreten von Bundeskanzlerin Angela Merkel für den Euro waren zwei gute Nachrichten, auf die die Börsen sofort mit Kurssteigerungen reagierten.

Die Fortentwicklung der Einigung Europas ist der einzige Weg zur Überwindung der Schuldenkrise. Nun gilt es, eine europäische Gesetzgebung vorzubereiten, die die Ausgabe von Eurobonds ermöglicht.

Immerhin wissen wir jetzt, dass der Euro nur dann eine Zukunft hat, wenn die EU gestärkt wird. Und diese sollte, ob es uns gefällt oder nicht, unter deutscher Führung stehen.“