Düsseldorf (ots) –

Die MPU steht an – so wichtig, wie ihr Ergebnis für den eigenen Lebensstandard ist, so gefürchtet ist diese Untersuchung für die Betroffenen. Dustin Senebald, der Geschäftsführer der Sedura Consulting GmbH, weiß, worauf es im Gespräch mit dem Psychologen ankommt und hilft seinen Kunden dabei, die Prüfung erfolgreich zu bestehen.

Massiver Alkohol- oder Drogenkonsum, gefährliche Fahrmanöver und ein volles ,00Punktekonto in Flensburg führen letztendlich zum Verlust des Führerscheins. Wenn das einmal der Fall ist, wird es für Betroffene gar nicht so leicht, die Fahrerlaubnis zurückzubekommen. Es führt nun kein Weg daran vorbei, sich einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung, kurz MPU, zu unterziehen. Dass das keine Formalität, sondern eine große Herausforderung ist, zeigt die enorme Durchfallquote von über 35 Prozent trotz Vorbereitung. Ohne professionelle Hilfe ist es kaum möglich, diesen Test erfolgreich zu meistern. Der Verkehrspädagoge und Kraftfahreignungsberater Dustin Senebald kennt sich auf dem verrufenen MPU-Markt gut aus und weiß, worauf es im Untersuchungsgespräch ankommt, um ein positives Ergebnis zu erlangen.

„Mit uns besteht jeder die MPU, der wirklich bereit ist, alles zu geben“, verspricht Dustin Senebald, der jedoch nur Kunden annimmt, die auch bereit sind, sich den Fehlern ihrer Vergangenheit zu stellen. Zusammen mit seinem Team von der Sedura Consulting GmbH bereitet er Menschen, die ihren Führerschein verloren haben, umfassend auf ihre Medizinisch-Psychologische Untersuchung vor und hilft ihnen dabei, ihre Fahrerlaubnis schnell zurückzuerlangen. Das Thema MPU ist mit sehr vielen Emotionen verbunden und hat einen enormen Einfluss auf die Lebenssituation der Betroffenen. Daher legt das Team der Sedura Consulting GmbH großen Wert darauf, allen Kundenanliegen gerecht zu werden und sich für jeden ausreichend Zeit zu nehmen. Mit einem Programm, das sich an den Leitlinien des Psychologengesprächs orientiert, werden die Kunden auf ihre Untersuchung und die gefürchteten Fragen optimal vorbereitet.

Der richtige Berater ist entscheidend

Der MPU-Markt ist schwierig. Zum einen kann der endgültige Verlust des Führerscheins für viele den sozialen Abstieg bedeuten, zum Beispiel durch nachfolgende Arbeitslosigkeit oder Insolvenz. Zum anderen tummeln sich viele schwarze Schafe auf dem Markt der MPU-Vorbereitung. Die Not der Menschen wird ausgenutzt, um sie „abzuzocken“. So investieren verzweifelte Verkehrssünder teilweise mehrere tausend Euro, um letztendlich dennoch mit einem negativen Ergebnis aus der Untersuchung zu kommen. „Häufig liefern besonders die lokalen Anbieter sehr schlechte Arbeit ab“, weiß der Experte Dustin Senebald. Es werden schnell die Psychologen, die Polizei oder der Staat verantwortlich gemacht – dass die Verantwortung meist aber beim Berater oder demjenigen liegt, der die Vorbereitung übernimmt, ist den meisten zunächst nicht bewusst.

Bei Sedura Consulting weiß man, woran schlechte Berater zu erkennen sind: Sie liefern keine nachhaltigen Ergebnisse. Es werden weder Akteneinsichten noch Simulationen angeboten, es gibt keine Abschlussprüfung und den Kunden wird kein Teilnahmezertifikat ausgehändigt. Zudem schicken sie Teilnehmer zu den strengsten Begutachtungsinstituten, was ihnen die Situation zusätzlich erschwert. Im Vorfeld zu beurteilen, ob ein Berater seriös ist, ist für Hilfesuchende sehr schwierig. Dustin Senebald rät, vor allem bei „Geld-zurück-Garantien“ vorsichtig zu sein und nach Google-Bewertungen zu suchen – gibt es keine, ist von diesem Anbieter dringend abzuraten.

Teilnehmer besteht die MPU mit 184 Punkten in Flensburg

Wie erfolgreich die Zusammenarbeit mit der Sedura Consulting GmbH ist, zeigen zahlreiche Kundenbeispiele. Ein besonders erstaunliches Ergebnis erreichte Dustin Senebald mit seinem persönlichen „Rekordhalter“ der meisten Punkte in Flensburg. Im Jahr 2021 bereute das Düsseldorfer Unternehmen einen Teilnehmer aus Hessen, welcher über 184 Punkte gesammelt hatte. Diese Punkte kamen durch 90 Fahrten ohne Führerschein zustande. Der Betroffene gab bei einer Polizeivernehmung an, in den vergangenen Monaten mit seinem Mofa zur Arbeit gefahren zu sein, obwohl er keinen Führerschein besaß. Dadurch wurden bis dato nicht erfasste Fahrten berechnet, die insgesamt auf 90 Fahrten ohne Führerschein festgelegt wurden. „184 Punkte beim Psychologen zu rechtfertigen, ist durch eine gezielte Beratung nicht so schwer, wie man denkt!“, so Dustin Senebald. „Unser Teilnehmer hat seine MPU im Anschluss an unsere Beratung erfolgreich bestanden!“

Mit Sedura Consulting den Führerschein zurückbekommen

Bei Sedura Consulting werden täglich Beratungsgespräche mit Verkehrssündern aller Art geführt. Die Kunden können darüber hinaus all ihre Fragen und Anliegen anbringen und bekommen, wenn nötig, erneut einen zusätzlichen Motivationsschub, um den Plan aus dem Programm umzusetzen. Die Basis des Programms bilden die Leitlinien, an denen sich auch die Psychologen während des Untersuchungsgesprächs orientieren. Wenn die Antworten diesen Leitlinien folgen, besteht der Teilnehmer seine MPU. Die Psychologen wollen bestimmte Dinge hören und lassen jeden durchfallen, der sie nicht sagt. „Eine MPU führt demnach in jedem Fall dazu, dass sich der Teilnehmer genügend Gedanken über sein Leben und die Gründe für den Führerscheinverlust macht“, erklärt Dustin Senebald. Die Bereitschaft dazu ist auch die Voraussetzung, als Kunde bei der Sedura Consulting GmbH angenommen zu werden.

Mit Kommunikation auf Augenhöhe und freundschaftlicher Basis schafft es das Team um Dustin Senebald, den Kunden erfolgreich aus ihrer misslichen Lage herauszuhelfen. Dazu gehört auch, die seitens der Behörden auferlegte 12-monatige Abstinenz stark zu verkürzen oder dafür zu sorgen, dass einige Probanden auch ganz ohne Abstinenznachweise ihre MPU bestehen, damit nicht unnötig viel Zeit verstreicht. Aus eigener Erfahrung weiß Dustin Senebald, wie emotional und lebensbestimmend das Thema MPU ist und es ist ihm eine Herzensangelegenheit, andere in ihrer schwierigen Situation zu unterstützen. Seit 2017 ist der Verkehrspädagoge und Kraftfahreignungsberater selbstständig und baut sein Business, die Sedura Consulting GmbH, seitdem immer weiter aus. „Mein Ziel ist es, schlechten Beratern den Hahn zuzudrehen, echte Kundenresultate zu liefern und den Markt zu bereinigen“, erklärt der MPU-Experte. „Wir befinden uns so gesehen auf einer Rettungsmission.“

Pressekontakt:
SEDURA Consulting GmbH
Dustin Senebald
E-Mail: [email protected]