Drei Jahrzehnte großes Hollywood-Kino. Sydney Pollack ist tot

US-Regisseur Sydney Pollack ist tot. Der 73-Jährige starb am Montag an den Folgen von Krebs im Kreise seiner Familie. 

Pollack startete seine Karriere als Schauspieler in den sechziger Jahren, wurde dann jedoch vor allem als Top-Regisseur mit Filmen wie “Tootsie”, “Die Firma”, “Die Dolmetscherin” und “Jenseits von Afrika” bekannt. 

Er arbeitete mit Weltstars wie Nicole Kidman, Dustin Hoffman, Meryl Streep, Robert Redfort oder Scientology-Guru Tom Cruise zusammen. 

Auch als Produzent machte er sich einen Namen, beispielsweise bei Filmen wie “Der talentierte Mr. Ripley”, “Michael Clayton” und “Sinn und Sinnlichkeiten”. 

Seit 1958 war Sydney Pollack mit der Schauspielerin Claire Griswold verheiratet, mit der er drei Kinder hatte.