Der neue Wagen lässt auf sich warten

Hätte der doch auf das eine oder andere Extra verzichtet, dann säße er jetzt schon in seinem Traumwagen und wäre auf der Fahrt nach Köln zu seiner Liebsten! Doch erstens kommt es anders und zweitens als Mann denkt, denn die Auslieferung wird sich um ein paar Tage verzögern. Da auch die Liebste zurzeit kein Auto hat, möchte er aber schon mobilisiert auftreten und nicht mit dem Zug fahren.

Was wird mit den geplanten Aktivitäten?

Denn der Plan für die gemeinsame Woche soll ja nicht nur aus gemeinsamem Kuscheln bestehen, sondern die gemeinsamen Aktivitäten stehen schon fest. Karten für ein Konzert in Düsseldorf sind besorgt und ins schöne Sauerland wollten die beiden ja auch, um die Eltern der künftigen Braut zu besuchen. Keiner seiner Freunde ist bereit, ihm sein Auto für eine ganze Woche zu leihen, aber das kann der geborene Schwarzwälder dann auch verstehen. Denn hier sind die Wege zur Arbeit und zum Einkaufen besonders weit und ohne Auto ist man praktisch handlungsunfähig.

Nicht verzagen – Mutter fragen

Wenn der erwachsene Mann gar nicht mehr weiß, wie es weitergehen soll, dann ruft er eben seine Mutter an. Die hat nämlich immer eine Lösung parat und so ist es auch in diesem Fall. Er wird sich einfach ein Auto mieten und damit nach Köln fahren. Da soll noch einer sagen, Schwiegermütter in spe würden den einzigen Sohn lieber für sich behalten! Seine Frau wird eine tolle Schwiegermutter bekommen, die nur dann einen Rat gibt, wenn sie auch danach gefragt wird. Schnell geht der verliebte Fußgänger auf die Homepage von europcar.de. Klar, kein Problem, ein Mietwagen bei Europcar ist sofort verfügbar und schon zwei Stunden später fährt er endlich Richtung Köln, wo ihn die Liebste schon sehnsüchtig erwartet.