DAX startet prächtig: Einkaufsmanagerindex aus Spanien sorgt für Freude!

Am Morgen sorgte ein deutlich besser als erwarteter Einkaufsmanagerindex aus Spanien bei den Indizes für einen Schub nach oben. Zuvor schwache Daten aus China würden damit in den Hintergrund gedrängt, sagte ein Börsianer.

Der deutsche Aktienmarkt ist so am Montag freundlich in eine Woche voller wichtiger Daten gestartet. Im frühen Handel stieg der Dax um 0,30 Prozent auf 9463 Punkte, und der MDax legte 0,20 Prozent auf 16 653 Punkte zu. Der TecDax gewann 0,17 Prozent auf 1185 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte mit 0,30 Prozent ins Plus.

Commerzbank-Aktien kletterten mit plus 2,92 Prozent an die Dax-Spitze. Bereichsvorstand Gustav Holtkemper hatte der Anlegerzeitung «Euro am Sonntag» gesagt, dass die Bank im Geschäft mit reichen Privatkunden ihren Marktanteil deutlich ausbauen wolle. Das begünstigt einem Händler zufolge die Erholung der Aktien nach einem deutlichen Rücksetzer zu Jahresbeginn. Lufthansa-Papiere standen dagegen belastet von einer negativen Analystenstudie mit einem Abschlag von 0,71 Prozent am Dax-Ende.