Bielefeld (ots) –

David Tappe ist Vermögensexperte und Gründer der TAPPE CONSULTING AG. Gemeinsam mit seinem Team unterstützt der unabhängige Honorarberater seine Kunden dabei, ihr Geld sicher und ganz nach den eigenen Bedürfnissen anzulegen. So bleibt der sorgenfreie Ruhestand kein leeres Versprechen der Politik, sondern wird zur entspannten Realität.

Nach einem langen Arbeitsleben soll der Ruhestand von Erholung geprägt sein. Endlich ist genug Zeit vorhanden, um sich lang gehegte Träume zu erfüllen: Viel verreisen, ein Musikinstrument lernen oder sich für karitative Zwecke engagieren – an Ideen für eine aktive Freizeitgestaltung mangelt es in der Regel nicht. Was im Gegensatz dazu jedoch zusehends weniger wird, ist das Geld. Eine explodierende Inflation und minimale Zinsen auf das eigene Sparguthaben sind nur zwei Gründe hierfür. Jedoch bedeutet der Eintritt in den Ruhestand nicht automatisch auch ein in Leben in Altersarmut. Davon ist David Tappe als Vorstand der TAPPE CONSULTING AG überzeugt. Der unabhängige Honorarberater konnte schon vielen Kunden dabei helfen, planbar finanziellen Wohlstand für ihre Zukunft aufzubauen. Im Folgenden erfahren Sie, wie der Experte seinen Kunden helfen konnte und welche herausragenden Ergebnisse sie dabei erzielten.

1. Harald Hußmann (Steuerberater): Kosten optimieren und für einen guten Überblick des Vermögens sorgen

Genau wie Harald Hußmann besitzen zahlreiche Menschen zum Eintritt in ihren Ruhestand ein finanzielles Polster. Dieses konnten sie im Laufe ihres Arbeitslebens ansparen. Das mag zwar zunächst positiv klingen, jedoch verlieren Sparer während des langjährigen Vermögensaufbaus häufig den benötigten Überblick. Daher bemerken sie auch nicht, dass diverse Finanzprodukte mit übermäßig hohen Kosten verbunden sind. Sie lassen das eigene Vermögen über die Jahre hinweg fast unbemerkt schrumpfen.

Vermögensexperten wie David Tappe und sein Team der TAPPE CONSULTING AG bestätigen es: Die eigene Geldanlage für das Alter muss kostengünstig und kompromisslos transparent sein. So können Sparer für ihren Lebensabend optimal vorsorgen. Harald Hußmann entschied sich aus diesem Grund für die Erstellung und Umsetzung eines individuellen Vermögenskonzepts. Dank David Tappe profitiert er nun von einem schlüssigen roten Faden, mit dem er seine finanzielle Absicherung auch über Jahre hinweg meistern kann.

2. Patrick Husemann: Die Altersvorsorge als Zukunftsthema bereits heute angehen

In jungen Jahren werden Themen wie die eigene Altersvorsorge häufig vernachlässigt. Das entpuppt sich für viele Menschen spätestens beim Eintritt in den Ruhestand jedoch als fatale Fehlentscheidung. Patrick Husemann wird diese unangenehme Überraschung zum Glück erspart bleiben. Für eine lange Zeit wäre aber das Gegenteil der Fall gewesen. Der Abteilungsleiter in einem Technologieunternehmen schob das Thema Altersvorsorge nämlich unzählige Jahre vor sich her. Die Fülle an Angeboten für seine Geldanlage machte ihm die Entscheidung schlicht unmöglich. Er wusste nicht, worauf er vertrauen konnte.

Um endlich aktiv zu werden und Gewissheit bezüglich seiner Altersvorsorge zu erhalten, wandte er sich an David Tappe. Gemeinsam erstellten sie ein individuelles Finanzkonzept, das auf die Wünsche des IT-Fachmanns zugeschnitten ist. Das Ziel der Vermögensberatung war klar: Schon vor Renteneintritt sollte Patrick Husemann finanziell abgesichert sein.

Durch die Zusammenarbeit mit David Tappe kann sich der Abteilungsleiter mittlerweile darauf verlassen, seinen aktuellen Lebensstandard auch im besten Alter beizubehalten. Diese beruhigende Sicherheit könnte er jedoch nicht genießen, hätte er seinen Vermögensaufbau weiterhin vernachlässigt. Jeder zukünftige Ruheständler sollte aus diesem Grund so früh wie möglich damit beginnen, sich mit der eigenen Altersvorsorge auseinanderzusetzen. Das schafft Sicherheit auf mehreren Ebenen.

3. Simone Unger: Persönliche Klarheit in Finanzfragen schaffen

Auch bei Simone Unger häuften sich über viele Jahrzehnte hinweg unterschiedliche Geldanlagen an. Die Inhaberin eines Übersetzungsbüros konnte letztlich jedoch nicht mehr für sich beantworten, ob sie bei ihrem Vermögensaufbau den richtigen Weg gewählt hatte. Passten Sparverträge und Co. noch zu ihrem Leben? Gemeinsam mit David Tappe und der TAPPE CONSULTING AG fand sie die Antwort.

Das professionelle Feedback der Finanzexperten half ihr im ersten Schritt dabei, eine klare Übersicht ihrer Vermögenswerte zu schaffen. Anschließend folgte die Entwicklung eines zu ihren Bedürfnissen passenden Finanzplans. Darin wurde festgehalten, wie viel Geld Simone Unger im Alter tatsächlich benötigen würde. Darauf aufbauend konnten Maßnahmen erdacht werden, die die Unternehmerin seitdem erfolgreich beim Erreichen ihrer finanziellen Ziele unterstützen. Zu ihnen gehörte auch, sämtliche unpassende Altverträge professionell durch den unabhängigen Honorarberater David Tappe auflösen zu lassen. Ein individuelles Finanzkonzept musste ebenfalls erstellt werden. Dieses unterstützt die Übersetzungsexpertin seitdem mit dem gleichen Kapitaleinsatz dabei, ein ausreichend hohes Finanzpolster für ihren ruhigen Ruhestand aufzubauen.

Unabhängig der persönlichen Einkommenssituation gilt also: Viele Wege führen zu einem abgesicherten Lebensabend. Unklarheiten in Geldfragen müssen dabei stets individuell aufgelöst werden. So können Anleger ihren Vermögensaufbau aktiv selbst in die Hand nehmen. Das ist eine verlässliche Basis für einen finanziell sorgenfreien Ruhestand.

Trotz Nullzinsen und der galoppierenden Inflation möchten Sie Ihre finanzielle Zukunft optimal absichern? Melden Sie sich jetzt bei David Tappe (https://tappeconsulting.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
TAPPE CONSULTING AG
David Tappe

TAPPE CONSULTING AG


E-Mail: info(at)tappeconsulting.de