David Beckham will noch mehr Kinder! Und was sagt Victoria?

Der Brite zieht mit seiner Frau Victoria (38) vier Kinder – drei Söhne und eine Tochter – groß, aber der Fußballer hätte gerne noch mehr. Doch auch, wenn er von der Idee sehr angetan ist, gilt das nicht für seine Liebste. „Wissen Sie, wir haben großes Glück, vier gesunde Kinder zu haben, wenn wir noch ein oder zwei mehr hätten … zwei könnten Victoria ängstigen, aber vielleicht noch eins! Wir werden sehen, man weiß es nie“, grinste er im Interview mit der britischen TV-Sendung ‚This Morning‘.

Jetzt schwärmt der Beau erstmal von seiner Jüngsten, Harper Seven feiert nächsten Monat ihren ersten Geburtstag. Das Model ist hingerissen von seiner einzigen Tochter und beschrieb die Unterschiede zu seinen Söhnen: „Sie ist entspannt, sie ist feminin – das war die größte Sache für mich. Das klingt dumm, aber alles an ihr ist so weiblich, ein kleines Mädchen zu haben …. Es erstaunt mich noch immer … Drei Jungs zu haben … da ist viel Energie im Haus, sie sind immer in Bewegung, vom Moment, in dem sie aufwachen, bis zu dem Moment, wenn sie wieder schlafen und Harper ist total anders.“

Außerdem äußerte sich der aktuell für ‚L.A. Galaxy‘ kickende Star auch zu den Gerüchten, dass die Familie aus Los Angeles wegziehe. „Da gibt es immer Gerüchte, dass wir umziehen. Jetzt haben sich unsere Kinder in Amerika eingelebt und wir haben nicht das Recht, von Land zu Land zu ziehen und sie aus ihren Schulen zu nehmen. Wir haben uns in Amerika eingelebt und wir lieben es seit fast sechs Jahren, hier zu leben. Wir werden England immer vermissen. Eines Tages kommen wir zurück, aber aktuell geht es den Kindern gut“, erklärte David Beckham.

 

FUSSBALL.DE: 10 % Gutschein: „SAISONFINALE“ auf alle Trikots der Saison 11/12