Das kulinarische Herz Spaniens

Das tolle Wetter, die schönen Städte und die gepflegten Strände laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen und die örtlichen Gegebenheiten zu genießen. Schließlich gilt Spanien nicht umsonst als das Lieblingsurlaubsziel der Deutschen. Doch es gibt noch einen weiteren Aspekt, der das Land zum Magneten für Besucher aus aller Welt macht: Die grandiose Küche. Der einzigartige Serrano-Schinken, die ausgezeichnete Qualität des Fisches und das aromatische Obst lassen Gourmet-Herzen höher schlagen. Dabei ist der beste Weg, die kulinarischen Feinheiten Spaniens kennen zu lernen, das Genießen von Tapas.

Tapas – in kleinen Schritten die Vielfalt entdecken

Tapas sind aus der spanischen Küche nicht mehr wegzudenken. Ins Deutsche übersetzt bedeutet Tapas „Deckelchen“. Dabei handelt es sich um kleine Portion verschiedenster Gerichte, die im Restaurant individuell zusammen gestellt werden können. Zur Auswahl stehen dabei warme als auch kalte Gerichte. Ihre Aromen reichen von süßlich und mild bis scharf und würzig. Dazu gibt es Tapas, die eher als Sättigungsbeilage dienen und daher in größeren Mengen serviert werden wie z.B. Patatas Bravas. Als Ergänzung stehen Tapas zur Auswahl, die durch ihren exklusiven Geschmack und ihre hohe Qualität bestechen und somit in kleineren Portionen angeboten werden wie z.B. gegrillter Oktopus.

Das Prinzip hinter der Tapas-Kultur ist schnell erklärt: Statt eine große Portion einer Speise zu bestellen und sich daran satt zu essen, kann man beim Essen von Tapas eine wesentlich größere geschmackliche Vielfalt erleben. Da die großen Teller und kleinen Schälchen, in denen die Tapas serviert werden, über den Tisch verteilt werden, geht es am Tisch dynamischer zu, als wenn jeder Gast seine eigene Portion vor sich stehen hat. Traditionellerweise nimmt man sich beim Essen in Spanien viel Zeit, um nebenher noch ausgiebig Gespräche zu führen.

Den Genuss abrunden

Um seine Mahlzeiten abzurunden, pflegt der Spanier zahlreiche Gewohnheiten. Zu einem üppigen Essen genießt er nach der Hauptspeise noch ein kleines Dessert wie z.B. eine Crema Catalana. In jedem Fall darf ein Kaffee nicht fehlen. Diesen ergänzt er in besonderen Momenten dann auch mal mit hochwertigen Tabakprodukten wie zum Beispiel einer Zigarre. Diese kommen typischerweise aus Mittelamerika oder der Karibik und sind in Deutschland unkompliziert über Online-Shops wie cigarmaxx.de erhältlich. So kann man den Besuch in der heimischen Tapas-Bar standesgemäß mit einem exklusiven Smoke abrunden.