Cristiano Ronaldo und Kaká: “Zu kalt zum zaubern”

Am Ende gefror Ronaldo der Schnee in den Haaren, es war einfach bitter kalt in Madrid, der Rasen war seifig, die Heizung kam gegen die Schneemassen nicht an.

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

Auch Ronaldos Freund Kaká mühte sich im ersten Spiel nach seiner Verletzungspause, der Brasilianer wollte, konnte aber nicht so richtig. Die von den Fans ersehnte Magie wollte sich nicht einstellen.

So gewann Real Madrid recht glanzlos gegen ein allerdings chancenloses Mallorca, das unter normalen Wetterumständen deutlich mehr Gegentore kassiert hätte als die beiden Treffer durch Higaín und Granero.

Cristiano Ronaldo wird sein persönliches Unglück verkraften. Auch ohne ein Tor von ihm haben die "Königlichen" alle neun Heimspiele der laufenden Saison gewonnen.

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

MAGAZIN: Menschen des Jahres 2009 – die Höhepunkte aus Spanien

Foto: dpa

#{fullbanner}#