Cristiano Ronaldo: Paris und Nika lassen nicht locker! “Es geht um die Bildrechte”

Demnach will Ronaldos Agent Jorge Mendes unbedingt einen Wechsel zu Paris St. Germain erzwingen. Es geht um die Bildrechte, die derzeit zu 40 Prozent bei Real Madrid liegen – und die als Sicherheit für den Kredit dienen, den Real vor drei Jahren für den Kauf Cristianos bekommen hat.

Angeblich steckt auch Ronaldos Schuhmarke Nike hinter dem Deal, denn die Firma hat auch PSG unter Vertrag, so „Sport“ – Real Madrid kickt dagegen mit Adidas-Tretern.

Und die katarischen Besitzer des Pariser Clubs haben mit dem TV-Sender Al Jazeera eine Vermarktungsplattform erster Kategorie in ihren Händen.

Die „Sport“ erklärt: „Ronaldo könnte in Paris sofort auf eine Nettogage von 15 Millionen Euro kommen. Das kann Real derzeit nicht bieten.“