Cristiano Ronaldo: “Ich will doch nur Fußball spielen”

Ronaldo nach seiner Hinausstellung am Sonntag gegen Málaga: "Ich will keine Bevorzugung auf dem Platz, nur Gerechtigkeit." Und gerecht wäre es seiner Meinung nach gewesen, das Halten von Gegenspieler Patrick Mtiliga abzupfeifen, bevor er um sich schlagen musste.

BLOG: Van Nistelrooy und der HSV: Zweite Wahl, aber glücklich!

Fakt ist: Mtiliga fällt mit gebrochenem Nasenbein drei Wochen lang aus, das Sportgericht muss am Dienstag entscheiden, ob das Foul Ronaldos Absicht war. Wenn ja, drohen bis zu 12 Spiele Sperre.

Ronaldo zu seiner Verteidigung: "Ich wollte niemandem weh tun, die Rote Karte war zu hart."

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Marca

#{fullbanner}#