Auf die Frage des Radiosender Cadena SER, ob ihn das störe, sagte CR7: "Überhaupt nicht. Nicht alle Menschen können mich richtig kennen lernen, und ich öffne mein Herz nicht für jeden. Was diese Leute also meinen, ist mir egal."

FACEBOOK: CRISTIANO RONALDO NACHRICHTEN! Neue Fan-Gruppe, mehrmals täglich aktuelle News!

Ronaldo weiter: "Manche Dinge ärgern mich natürlich, aber es ist nicht zu ändern, Teil meines Lebens. Ich habe mich daran gewöhnt."

Und: "Ich höre sowieso nur, wenn die Fans mich loben – nicht wenn sie mich verfluchen. Diejenigen, die mich beschimpfen, sind doch die ersten, die um ein Autogramm bitten."

Cristiano Ronaldo auf die Frage, ob er ein guter Mensch sei: "Ein sehr guter. Ich bin ehrlich und kein bisschen scheinheilig. Ich sage, was ich denke und bin meinen Freunden ein guter Freund." (SAZ; Foto: Mundodescargas)