Cristiano Ronaldo hofft: “Ich will weiter mit Higuaín zaubern”

Denn mit Higuain als Sturmpartner klappte es für Ronaldo zuletzt bestens, nachdem in der vergangenen Saison noch Eifersüchteleien herrschten, wer denn nun mehr Tore für Real Madrid schießen dürfe.

Dies ist jetzt vom Tisch, Trainer José Mourinho hat CR7 zum unumstrittenen Anführer und Goalgetter gemacht. Und Higuain fügte sich – ebenfalls Tore schießend – in seine Rolle, zum Besten für Real Madrid.

Umso schlimmer war die Nachricht von Higuains Bandscheibenvorfall für alle Königlichen. In Barcelona fehlte Higuain, Real verlor mit 0-5, Karim Benzema war kein Ersatz, für Neuzugänge will Real derzeit wohl kein Geld ausgeben.

Wie es aussieht, schlägt die konservative Behandlung bei Higuain aber an, Ronaldo kann wohl bald wieder mit dem Argentinier auf Torejagd gehen – und dann kommt im Januar ja auch noch sein Freund Kaká zurück … (SAZ; Foto: Mundodescargas)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#