Cristiano Ronaldo: Fairer Verlierer, Irina Sheyk strahlt! “Es geht nicht um Tod oder Leben”

Sein Trost: Mit seiner Verlobten Irina Sheyk hatte er wohl die mit Abstand attraktivste Begleiterin der Gala an seiner Seite. Sie strahlte jedenfalls fast so auffällig wie die Sterne auf Leo Messis Smoking.

Auf die Frage, wen er denn nun eigentlich als Kapitän der portugiesischen Nationalelf gewählt habe, erklärte Cristiano: „Ich habe überhaupt nicht gewählt, ich war ja verletzt aus dem Trainingslager abgereist.“

BILDERGALERIE: Die schönsten Menschen der FIFA-Gala

Sein Ersatzmann Bruno Alves durfte also als Vizekapitän wählen – und entschied sich für überraschenderweise für CR7.

Die Stimmung  bei Cristiano war trotz der erneuten Niederlage entspannter als zuletzt bei Iniestas Wahl zum UEFA-Spieler des Jahres. Sein Statement: „Das hier ist doch keine Entscheidung über Leben und Tod.“