Cristiano Ronaldo: “Der liebe Gott schuf ihn, damit wir leiden”

Gregorio Manzano, Trainer von Mallorca, sagte vor dem Spiel der Insulaner bei Real Madrid am Sonntag auf die Frage, wie man Cristiano Ronaldo am besten markieren könne: "Cristiano Ronaldo markieren? Das lässt man besser bleiben, man kann dabei nur verlieren. Man muss versuchen, zwei oder drei Verteidiger um ihn herum zu postieren und das beste hoffen."

Manzano weiter: "Cristiano Ronaldo hat der liebe Gott gemacht, damit wir anderen leiden sollen."

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Dass sein Team am Sonntag ab 19 Uhr dennoch eine Chance hat, sieht man schon aus der Geschichte, denn Mallorca konnte in der Saison 2000/01, 2002/03, und 2003/04 bei Real siegen, kickte die Königlichen 2003 auch noch aus dem Pokal.

Manzano: "Barcelona ist derzeit besser als Real. Sie sind in allen Wettbewerben dabei und stehen in der Tabelle zwei Punkte vor Madrid. So einfach ist das."

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

MAGAZIN: Menschen des Jahres 2009 – die Höhepunkte aus Spanien

Foto: dpa

#{fullbanner}#