Cristiano Ronaldo: 93. Minute, Tor! Desaster in Albanien verhindert

Zwar gelang den Portugiesen in Albanien der nötige Sieg erst in der 93. Minute, aber was soll’s. Die minimale Chance, entweder Dänemark oder (wahrscheinlicher) Ungarn noch abzufangen, wurde gewahrt, das Desaster verhindert.

NEWS: "Kakalactico": Kaká wird teuerster Brasilianer aller Zeiten

NEWS: Cristiano Ronaldo: Krebskranke Mama wünscht ihn zu Real Madrid

NEWS: Ribery: Bayern will Sneijder, Van der Vaart und Robben

BLOG: Real will Cristiano Ronaldo und Ribery – und ist sogar zu Engländern und Hoeness nett

Cristiano Ronaldo spielte gut, strengte sich sichtlich an und hätte in der 55. Minute mit einem schönen Freistoß fast getroffen – aber an Ende ging er leer aus.

In Tirana trafen Hugo Almeída und Bruno Alves für das von Ex-Real-Coach Queiroz trainierte Portugal, bei dem der Madrilene Pepe nach langer Sperre in Spanien sein erstes Spiel seit zwei Monaten absolvierte.

Weil Dänemark sein Spiel in Schweden ebenfalls gewann, bleibt der Vorsprung der Dänen bei sieben Punkten. Ungarn liegt jetzt noch vier Punkte vor Cristiano Ronaldo und Portugal.

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

#{fullbanner}#

Foto: cronaldo7.com