Cristiano Ronaldo: 2010 verdient er 80 Millionen Euro

Wie die Zeitung "As" schreibt, wird Ronaldo im kommenden Jahr 80 Millionen Euro verdienen. Real Madrid bekommt davon rund 35 Millionen.

Denn Real gehören mindestens 40 Prozent der Marketing-Rechte an Ronaldo (wenn ein Werbegeschäft über die portugiesische Agentur "Gestifute" abgewickelt wird) , ansonsten sogar 50 Prozent. Und 2010 werden eine Reihe neuer Verträge fällig.

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-GRUSSBOX: Neujahrsgrüße verschicken, live und gratis

Insgesamt generiert Cristiano Ronaldo so 80 Millionen Euro Einnahmen für sich, den Club und die Agentur – allein im Jahr 2010. Demnach ist Ronaldo für Real Madrid wertvoller als Beckham.

Und Ronaldo kann sich die Angebote aussuchen. Allerdings: Er und Real sind wählerisch.

Vor drei Wochen wollte ein internationaler Konzern für einen Werbeauftritt und eine Foto-Session drei Millionen Euro zahlen. Ronaldo und Real lehnten ab –  Cristiano hätte ein Training mit der Mannschaft verpasst.

WÄHLEN SIE MIT: JAHRESRÜCKBLICK 2009 – Wer ist die Persönlichkeit des Jahres?

SAZ-GRUSSBOX: Neujahrsgrüße verschicken, live und gratis

Foto: As

#{fullbanner}#