Contador im Doping-Delirium? “Ich mache Euch alle fertig!”

Der dreifache Tour-de-France-Sieger aus Spanien verwahrte sich gegen falsche Behauptungen und Schlussfolgerungen und verwies auf den Weltverband UCI, der seinen Fall weiter prüft. Hat Contador nun auch außerhalb der Dopinglabore die Kontrolle verloren?

Contador behauptet, nur durch eine Lebensmittelverunreinigung auffällig geworden zu sein, weil er vor seiner positiven Kontrolle während der vergangenen Tour belastetes Kalbfleisch gegessen hatte. Angeblich sei das Clenbuterol in seinem Steak gewesen.

Kurz vor Contadors Ankündigung waren weitere Anschuldigungen gegen den 27-Jährigen, publiziert von dem Belgischen Magazin „Humo“, bekanntgeworden.

Zudem hatten mehrere Medien berichtet, bei einer weiteren Probe Contadors während der Tour seien Indizien für Blutdoping gefunden worden. Die New York Times berichtete dies ebenfalls.

Foto: Marca