Mit dieser Kampagne wollen die Lokale neue Kunden locken, die in Krisenzeiten jeden Euro zweimal umdrehen müssen, bevor sie sich kleine Extras leisten können. 

NEWS: "Gott ist mein Zeuge!" Restaurant lässt Gäste freiwillig zahlen

NEWS: Neueröffnung: Legendäres Tapaslokal in Barcelona ist zurück

Die teilnehmenden Gastronomiebetriebe findet man unter anderem in den Städten Ávila, Burgos, Palencia, Salamanca und Soria. Sie sind dank einer gelben Plakette mit dem Slogan “¡Sal de casa! Botellín y tapa especial” (Fällt dir die Decke auf den Kopf? Bier und Tapa Spezial) am Eingang leicht auszumachen.

Mit der Initivative will man nicht nur neue Gäste werben und die Krise überstehen. “Die Tapa ist die Visitenkarte unserer Lokale. Das Bier ist eine weitere Anregung, damit unsere Bars weiterhin als Treffpunkt und Ort für Unterhaltungen von den Kunden genutzt werden”, so ein Sprecher der Gruppe Mahou San Miguel.

Die Initiative läuft noch bis zum 28. Februar, um den schwächelnden Wintermonat anzukurbeln. Danach müssen die Gäste wieder normale Preise zahlen. 

#{fullbanner}#

NEWS: Tapas-Marathon: Fünftägiger Wettkampf durch ganz Asturien

NEWS: Tapas oder Sushi? Ferran Adrià "vernarrt" in japanisches Essen

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

Tapas-Tipp fürs Wochenende: Hühnchenflügel im Biermantel

NEWS: Cartagena lockt Urlauber mit Tapas-Routen durch die Altstadt

NEWS: "Taxy Key" Barcelona: Beste Pizzeria der Welt macht zu

NEWS: "Ensaladilla Rusa": Die spanische Variante zum Kartoffelsalat

NEWS: Olé Granada: "Wir bekämpfen die Krise mit Tapas!"

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS: Frühjahrsdiät: Mit spanischem Gemüse zur Bikinifigur

NEWS: Felicidades, liebe Currywurst: Spanien gratuliert zum 50.

NEWS: Abspecken mit Tapas? Auberginen-Tortilla!