Borussia raus: Schlecht gespielt, noch schlechter verloren

Nach dem 2-2, in dem Dortmund so gut wie keine klaren Torchancen hatte, beschwerte sich Trainer Jürgen Klopp über das Zeitspiel Sevillas am Ende der Partie: "Das war peinlich, so etwas nervt."

Hatte er einen offenen Schlagabtausch erwartet? Fakt ist: Sevilla hatte fünf Spiele in Serie verloren, war nach Kanoutes Verletzung noch verunsicherter.

Und Dortmund, das in Deutschland alle Auswärtsspiele gewann, erspielte sich so gut wie keine Torchancen. Das immerhin gab Klopp zu: "Wir haben uns aus der Ruhe bringen lassen."

Danach resümierte Klopp: "Sevilla wird so auch nicht weit kommen. Die haben deutscher gespielt als alle Teams in den 70er, 80er, 90er Jahren und die Bälle nur lang nach vorn gedroschen. Wenn das internationale Erfahrung ist, will ich die gar nicht haben."

Schon vor dem Spiel hatten Dortmunder Fans im Stadion randaliert und die Sitze aus ihren Verankerungen gerissen.

Und ganz Sevilla denkt am Tag danach: Wenn das internationales Niveau sein soll, wollen wir das gar nicht haben! (SAZ; Foto: Wikipedia)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#