Beyoncé Knowles: Der Babyspeck geht nicht weg – trotz Fitness-Trainer und Diät!

Die Sängerin (‚If I Were a Boy‘) und Muse von Ehemann Jay-Z brachte am 7. Januar die kleine Blue Ivy zur Welt – am 6. Februar präsentierte sie sich zum ersten Mal vor den Kameras und bekam viel Lob und Bewunderung für ihre tolle Figur. Seither sah man sie immer wieder gesund, strahlend und glücklich im Rampenlicht. Doch Insider berichten, dass die Beauty noch lange nicht zufrieden mit ihrem Gewicht ist und mit dem Babyspeck kämpft.

„Beyoncé mault, dass sie sich im Fitness-Studio abrackert, aber nicht so schnell abnimmt wie sie gehofft hatte. Sie trainiert eine Stunde am Tag, und viel mehr kann sie im Moment auch nicht machen“, verriet ein Insider der Zeitschrift ‚Closer‘. „Sie sieht toll aus, aber sie ist sehr ehrgeizig und will super schnell zurück zu Größe 36.“

Nächsten Monat stehen einige berufliche Termine für die Beauty an und bis dahin möchte sie perfekt aussehen. Im Moment liebäugelt Beyoncé Knowles sogar mit der fürchterlichen Ahornsyrup-Diät, mit der sie für ihre Rolle bei ‚Dreamgirls‘ in zwei Wochen über sechs Kilo abspeckte. „Die Diät hat gut für sie funktioniert und sie macht das immer mal wieder, wenn sie schnell eine Lösung braucht. Aber ihr Ernährungsberater hat sie davor gewarnt, solche drastischen Maßnehmen zu ergreifen, bevor dir Geburt drei Monate zurück liegt. Es fällt ihr schwer. Sie sagte zu ihren engen Freundinnen: ‚Ich bin wohl nicht eine von diesen Frauen, die einfach zurückspringen“, hieß es aus Insiderkreisen über Beyoncé Knowles.