Bayern München: Mandzukic zu Real Madrid? “Luis Suarez Nummer eins”

Vor dem Saisonfinale in Berlin gegen Borussia Dortmund berichtete die «Bild»-Zeitung am Freitag über ein mögliches Tauschgeschäft des FC Bayern München mit dem FC Chelsea. Und die Zeitung „Marca“ bringt ihn in den Orbit Real Madrids, allerdings soll Luis Suarez die besten Chancen haben.

Laut „Bild“ soll der deutsche Fußball-Rekordmeister ein «konkretes Angebot» von rund 30 Millionen Euro für den brasilianischen Innenverteidiger David Luiz abgegeben haben. Der Premier-League-Club aus London soll gesprächsbereit sein und im Gegenzug großes Interesse an Mandzukic haben. Zugleich berichtet «Bild», dass der FC Bayern den auslaufenden Vertrag mit Sturm-Routinier Claudio Pizarro (35) noch einmal um ein Jahr verlängern werde.

Mandzukic steht bei den Bayern noch bis zum 30. Juni 2016 unter Vertrag. Der kroatische Nationalspieler erhält im Sommer in dem Dortmunder Robert Lewandowski jedoch einen hochkarätigen Konkurrenten auf der Mittelstürmerposition.

Im Pokalfinale gegen Dortmund wird Mandzukic wohl fehlen. Der 27-Jährige hatte sich im letzten Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart (1:0) leicht am Fuß verletzt und war in dieser Woche im Training nicht voll belastbar. Am Donnerstagabend war er ebenso wie der angeschlagene Bastian Schweinsteiger (Patellasehnen-Probleme) nicht mit der Mannschaft nach Berlin gereist.