Thierry Henry motzte vor dem Spiel gegen Recreativo Huelva in der französischen Zeitung ‘L’Equipe’: "Hier bin ich doch nur der Typ, der auf der linken Seite kickt. Ich verliere dabei meinen Torinstinkt."

Steht der Franzose nach Ronaldinho und Deco etwa auch auf der Liste der Stars, die Barcelona verlassen wollen oder müssen? Schon einmal musste ein Star aus Barcelona gehen, weil er nicht mehr Linksaußen sein wollte: Rivaldo.

Vor Wochen lamentierte Henry, dass er in Spanien keine Leistung bringen könne, weil er seine kleine Tochter vermisse. Die lebt seit der Trennung Henrys von seiner Frau mit der Mama in London.

Schafft Barcelona mit dieser Moral den Anschluss an Real Madrid, das erst am Sonntag gegen Murcia spielt? Derzeit liegt die Truppe von Bernd Schuster sieben Punkte vor Barça. Die Hoffnungen der Katalanen ruhen jetzt auf Lionel Messi, der nach langer Verletzung zumindest wieder im Aufgebot steht.

Der FC Barcelona spielt am Samstag um 22 Uhr bei Recreativo Huelva.

NEWS: Timo Hildebrand – Neuer Stunk mit Trainer Koeman in Valencia

NEWS: Getafe heldenhaft – Pato schenkt Bayern das Halbfinale

FORUM: FUSSBALL-TALK – Getafe gegen Bayern München, was für ein Spiel!

MAGAZIN: Steckt Spaniens Fußball in der Krise?

NEWS: Kein Witz: Ronaldinho und Maradona von Guam Peking umworben

BILDERGALERIE: Ronaldinho 

NEWS: Pulverfass Barcelona: Ronaldinho und Barças Ärzte schießen scharf

NEWS: Mallorca betrogen? Viel Dusel und ein schwacher Schiedsrichter für Real Madrid

NEWS: Ronaldinho schwer verletzt – Saison vorbei – das Ende bei Barcelona?

NEWS: Real Madrid holt mit Glück einen Punkt in Mallorca

NEWS: Pleite-Debatte: Real Madrid keilt zurück, die Presse legt nach

NEWS: Barcelona und Real wollen Gómez – Stuttgart verlangt 50 Millionen

NEWS: Messi: Es ist respektlos, Ronaldinho so zu kritisieren

(Foto: Marca)