Barça gegen Espanyol: Aber alle reden von Manchester

Erinnerungen werden wach: Es war vor einem knappen Jahr, am Samstag, dem 9. Juni 2007. Schauplatz Camp Nou. 100.000 Menschen feiern die Meisterschaft der Primera División, ihre Mannschaft, der FC Barcelona, führt mit 2-1, Real Madrid liegt zur gleichen Zeit in Zaragoza hinten.

Gegen 22 Uhr 45 sind die 100.000 auf einmal ganz ruhig. Was war geschehen? Raúl Tamudo von Espanyol hatte praktisch mit der Schlussminute den Lederball vorbei am Torwart des FC Barcelona zum 2-2 ins Netz geschossen. Fast auf die Sekunde gleichzeitig gelang dem Madrilenen Ruud van Nistelrooy der Ausgleich in Zaragoza. Meister wurde einen Spieltag später Real Madrid.

NEWS: Abstieg umkämpft wie nie – Endspiel in Zaragoza

NEWS: Ronaldinho: Zu viel Disco für den gottesfürchtigen Kaká?

Auch dieses Mal ist es so: Gewinnt Barcelona gegen Espanyol nicht, kann Barça der Liga endgültig Adiós sagen. Aber Barcelona hat einen schlechten Lauf: Von ihren letzten sieben Spielen konnten sie nur eins gewinnen. Und Espanyol hat auch diesmal wieder nichts zu verschenken: Sage und schreibe zehn der vergangenen dreizehn Spiele gingen verloren, die Fans sind sauer. Beim Training unter der Woche hingen sie ein Plakat ans Trainingsgelände. Auf dem Stand: "Einsatz, Kampf, Stolz – wisst Ihr, was das heißt?"

Lionel Messi sagte vor dem Spiel: "Dieses Spiel ist nicht wie jedes andere, und es ist auch keine Aufwärmpartie für das Halbfinale gegen ManU." Und sein Trainer Frank Rijkaard kommentierte: "Wir müssen an uns glauben. Dann sind auch Wunder möglich." Aber Messi wird am Samstag gegen Espanyol aller Voraussicht nach nicht von Anfang an auflaufen. Rijkaard will ihn offenbar schonen – für das große Halbfinale am Mittwoch.

NEWS: Getafe hat fertig, Timo Hildebrand holt den Pokal

FORUM: FUSSBALL-TALK – Ist Ronaldinho noch zu retten?

MAGAZIN: Steckt Spaniens Fußball in der Krise?

NEWS: Real plant die Meisterfeier – müssen die Spieler Barças Spalier stehen?

NEWS: Kein Witz: Ronaldinho und Maradona von Guam Peking umworben

BILDERGALERIE: Ronaldinho 

NEWS: Pulverfass Barcelona: Ronaldinho und Barças Ärzte schießen scharf

NEWS: Ronaldinho schwer verletzt – Saison vorbei – das Ende bei Barcelona?

NEWS: Barcelona und Real wollen Gómez – Stuttgart verlangt 50 Millionen

NEWS: Messi: Es ist respektlos, Ronaldinho so zu kritisieren

(Foto: Marca)