Alonso will Raketenstart: Niemand fährt mit weniger Sprit

645 Kilo wird Alonsos R29 beim Start in Barcelona wiegen, ein Kilo weniger als der Brawn GP von Jenson Button. Die Zeitung Marca spekuliert: "Alonso wird schon in der zehnten oder elften Runde an die Box zum Tanken müssen."

BLOG: Was Uwe Seeler hatte – und Chelsea niemals haben wird

NEWS: Manchester City: "Cristiano Ronaldo ist der beste Spieler der Welt"

NEWS: Ballack und Drogba: "Ihr seid Heulsusen und Schwalbenkönige"

NEWS: Ribery: "Er will unbedingt zum FC Barcelona – jetzt!"

Die Idee Alonsos: Bis dahin hat er schon einen kleinen Vorsprung auf die Konkurrenz herausgefahren. Dazu braucht er aber von seinem achten Qualifikationsplatz aus einen Blitzstart.

Am schwersten ist der McLaren von Lewis Hamilton mit 683 Kilo – niemand wird also später in die Boxen fahren als der britische Weltmeister.

Die Startliste: Button vor Vettel und Barrichello, dann Massa, Webber, Glock, Trulli, Alonso und Rosberg. Das Rennen beginnt um 14 Uhr.

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

QUIZ: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – wer kennt die Superstars?

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

#{fullbanner}#