Alonso-Wahnsinn: Zweiter Sieg in Folge in Japan

Den Grundstein legte der Asturier mit einem tollen Start, bei dem er sich von Platz vier auf die zweite Stelle vorschob.

Alonso nach dem Triumph: "Es ist noch schöner als in Singapur, irgendwie habe ich damit gerechnet."

Felipe Massa sammelte zwei Punkte ein, Lewis Hamilton, Trainingsschnellster, fuhr einen schlechten Start und wurde am Ende Zwölfter. Vettel wurde Sechster, Heidfeld Neunter.

Schon im Qualifying hatte sich Fernando Alonso  wieder zurückgemeldet. Nach seinem Überraschungssieg in Singapur konnte er sich Platz vier in der zweiten Startreihe sichern. Nur Hamilton im Silberpfeil, Kimi Räikkönen (Ferrari) und Heikki Kovalainen (Mercedes) waren schneller. 

Hamilton führt jetzt mit 84 Punkten vor dem Brasilianer Massa, der 79 Punkte auf seinem Konto gesammelt hat. Bei noch zwei ausstehenden Rennen ist die Formel 1 spannender denn je.

(Foto: Marca)