Alonso und Ferrari Schnellste! “WM fängt von vorne an”

Der spanische Ferrari-Pilot war am Freitag in beiden Trainingseinheiten für den Großen Preis von Belgien der Schnellste.

Vettel und sein Red-Bull-Teamkollege Mark Webber Mark, der die Fahrerwertung vor dem 13. Saisonrennen anführt, hatten mit dem launischen Ardennen-Wetter mehr Mühe.

Für den Deutschen reichte es nur zu den Rängen vier und sechs. Webber kam an seinem 34. Geburtstag noch schlechter in Fahrt und kehrte am Nachmittag gar als Nummer 18 an die Box zurück.

Alonso trocken: "Die WM startet jetzt neu!" Das Rennen beginnt am Sonntag um 14 Uhr. (SAZ, dpa; Foto: SAZ)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!