Alonso und Ferrari fressen Kilometer, Schumi bleibt cool

Die neuen Ferrari absolvierten in Valencia und Jerez bislang 802 Runden, der zweimalige Weltmeister Alonso und sein brasilianischer Teamkollege Massa mutierten zu Langläufern.

Am Mittwoch geht es im verregneten Jerez in die dritte Probe-Phase.

Sebastian Vettel hat auch schon einen "kleinen Vorteil" für die Scuderia im sich bislang andeutenden Vierkampf ausgemacht.

Michael Schumacher im Mercedes nimmt’s gelassen: "Wie immer in dieser Phase vor der Saison kann da noch eine ganze Menge passieren. Ich denke, erst beim Saisonstart werden wir wirklich klüger sein", meinte der Rekordweltmeister mit Blick auf den WM-Auftakt.

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Ferrari