Nach ihrer Irakreise ist die US-Schauspielerin Angelina Jolie im Flugzeug zurück nach Los Angeles mit Bauchkrämpfen und Nasenbluten zusammengebrochen. Sie war Anfang Februar in den Nahen Osten gereist, um auf das Leid der Flüchtlinge aufmerksam zu machen und den Menschen vor Ort zu helfen. 

Bereits vor diesem Einsatz wurde gemunkelt, dass die Oscar-Gewinnerin wieder schwanger sein soll. Obwohl der Grund für die Ohnmacht nicht bekannt ist, verhärten sich diese Gerüchte nun. 

Medienberichten zufolge lehnte sie eine Notlandung nördlich von L.A. ab, weil sie ihren Kindern versprochen hatte, zum Mittagessen zu Hause zu sein. Inzwischen gehe es Angelina wieder gut. Bei einem Skiurlaub mit Partner Brad Pitt und den Kindern hatte sie sich in Kalifornien eine kurze Auszeit genommen.