Wie die Polizei mitteilte, hatte sich das Unglück in der Nacht zum Sonntag nahe der Ortschaft Alsasua in der Region Navarra ereignet. Eine Gruppe von acht jungen Leute hatte zu Fuß zu einer Feier ins Nachbardorf Olazagutía gehen wollen und den Bahndamm als Abkürzung genommen.

Aufgrund des Lärms aus einer nahe gelegenen Zementfabrik hatten die Jugendlichen das Herannahen des Zuges offenbar nicht gehört. Der Lokführer hatte die jungen Leute in der Dunkelheit nicht rechtzeitig sehen können.

Zwei Mädchen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden von dem Zug überrollt und waren auf der Stelle tot. Die anderen Mitglieder der Gruppe wurden von dem Zug nicht erfasst. Sie waren offenbar neben den Gleisen gegangen. (SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)