Hamburg (ots) – Diesen Sonntag ist er wieder als Kommissar Falke im ARD-“Tatort” zu sehen, in der aktuellen GALA (Heft 4/2021, ab morgen im Handel) erzählt Wotan Wilke Möhring, 53, dass er seit Corona viel mehr Zeit mit seinen Kindern verbringe als in den Jahren zuvor. Mia, 11, Karl, 9, und Jette, 8, leben bei ihrer Mutter in Köln, von der Möhring seit 2014 getrennt ist: “Plötzlich ist man nicht nur Vater, Mutter, Koch, Fahrer und Haushälter, sondern muss auch noch versuchen, alle Lehrer zu ersetzen. Ich gebe mein Bestes.”

Über seinen Erziehungsstil sagt Möhring: “Meine Tochter hat mich neulich einen ,klaren’ Vater genannt. Das hat sich gut angehört.”

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
GALA
PR / Kommunikation
Sophie Charlotte Herzberg
Gruner + Jahr GmbH
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 3884
E-Mail: [email protected]
www.gala.de
Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here