Wohntrends 2019 – Das sind die Tops und Flops

Das Alpenpanorama in der Küche lädt zum Genießen und Entspannen ein. Bildquelle: myloview.de

Wohnen im Jahr 2019 wird langweilig? Mitnichten, denn die Spannbreite der stilvollen und trendigen Inneneinrichtungen reicht dieses Jahr von schlichten Einrichtungsstilen bis hin zu extravaganten Erscheinungsbildern mit einer Fototapete Panorama XXL. Pastellige Farben und Cremefarben wie Pistazie oder Vanille stehen hoch im Kurs und verleihen den eigenen vier Wänden Natürlichkeit und Wärme. Zu den Flops gehört es dieses Jahr hingegen, nicht zu wissen, wer man ist oder verschiedene Stile planlos zu kombinieren.

Eiscremefarben und Slow Living sind Trend im Jahr 2019

Stilvolles Wohnen muss nicht schwierig oder teuer sein – das beweisen die Wohntrends des Jahres 2019. Dieses Jahr in sind zum Beispiel Eiscremefarben, die für ein wohnliches Ambiente mit Wohlfühlfaktor sorgen. Zum Einsatz kommen können dabei etwa:

  • Vanilletöne
  • Helle Erdbeertöne
  • Farbtöne aus Pistazie

Am besten eignen sich für die Etablierung dieses Trends in den eigenen vier Wänden die Küche und der Essbereich. So können beispielsweise Stühle in Mintgrün einen tollen Kontrast zum Rest der Wohnung ausmachen und zu einem wahren Eyecatcher werden. Grafische Elemente wie eine Fototapete Alpenpanorama, die der Wohnung einen persönlichen Touch gibt, lassen sich zum Beispiel auf www.myloview.de finden.

Parallel zu den pastelligen Farbtönen bleibt Slow Living weiterhin im Trend. Diese Bezeichnung meint Einrichtungen, die bewusst gegen die Hektik und den Stress aus dem Alltag ausgerichtet sind. Dezente Farben und gerade Linien helfen dabei abzuschalten und strahlen Ruhe aus. Am besten geeignet sind hierfür Wohnzimmer und Schlafzimmer.

Im Wohnzimmer sorgt eine Fototapete im XXL-Format für eine willkommene Abwechslung

Zu den Wohntrends 2019 gehören Pastelltöne und bewusstes Wohnen, das dem Stress aus dem Alltag den Kampf ansagt. Bildquelle: myloview.de

Planlose Inneneinrichtung ohne individuelle Note weiter Flop

Zu den Flops bzw. Einrichtungsfehlern gehören in diesem Jahr planlose Stilkombinationen ohne erkennbare Linie und Individualität. Dabei ist es so einfach, der Wohnung eine persönliche Note zu geben, ohne gleich in Hysterie zu verfallen, die die Wohnlichkeit beeinträchtigt.

Eine Fototapete Panorama XXL zur Individualisierung der eigenen vier Wände lässt sich heutzutage problemlos in einem Online-Shop kaufen, denn klinische Wohnungen, die keine Kreativität versprühen, sind 2019 out.

Wichtig ist jedoch vorab zu wissen, wer in der Wohnung überhaupt leben soll. Wird dort alleine gelebt, mit einem Partner, mit Kindern oder mit der Familie? All dies verlangt unterschiedliche Herangehensweisen und Einrichtungskonzepte.

Vollgestellte Wohnungen, in denen die Gegenstände viel Licht und Platz schlucken, sollten für ein trendiges 2019 entrümpelt und neu gestaltet werden.

Metallic-Töne und Modern Glam sind dieses Jahr angesagt

Couch, Tische und Dekorationen mit dem Blick auf eine Fototapete im Hintergrund

Der Glamour in den eigenen vier Wänden darf 2019 nicht fehlen und wird durch Stoffe wie Samt, Seide, metallene Elemente und durch hochwertige Böden realisiert. Bildquelle: myloview.de

Wer seine Wohnung in diesem Jahr etwas fernab vom Mainstream einrichten möchte, der sollte entweder auf Metallic-Töne zurückgreifen oder auf den sogenannten Modern Glam Stil.

Bei den Metallic-Tönen, die im Übrigen auch in den letzten Jahren schon angesagt waren, sind 2019 warme Farben wie die folgenden vorzugswürdig:

  • Kupfer
  • Messing
  • Gold

Auch kühles Silber kann elegant und stilvoll daherkommen, wenn es wohldosiert und akzentuiert zum Einsatz kommt. Ein Kerzenhalter oder ein stilvoller Beistelltisch sind nur zwei Möglichkeiten, mit denen eine stylisch eingerichtete Wohnung glänzen kann.

Stichwort Style: Der darf beim Modern Glam ebenfalls nicht zu kurz kommen. Hier dominieren allerdings vorrangig Stoffe wie Samt und Seide oder hochwertige Böden und Designelemente aus Marmor.

Opulenz sollte hier allerdings nicht zu protzig daherkommen, um nicht ungewollt einen gegenteiligen Effekt zu erzielen. Passende Wanddekorationen wie eine Fototapete Panorama runden schließlich das Gesamtbild mit einem geruhsamen Gegenpol ab.

Bildquellen:

  • www.myloview.de

Kommentar hinterlassen zu "Wohntrends 2019 – Das sind die Tops und Flops"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*