Nachdem Zapatero kürzlich versprochen hatte, die dunklen Wolken über Spaniens Wirtschaft würden spätestens Ende des Jahres wieder auflockern, hat jetzt auch Solbes die “frohe Botschaft” verkündet, bis Dezember seien die Immobilienpreise stabilisisert. 

NEWS: Zapatero: "Die Wirtschaftskrise ist bald vorbei!" 

Die Europäische Union glaubt, es würde länger dauern, während Solbes darin die Erklärung findet, warum die Wirtschaftsprognosen in Spanien und Brüssel so unterschiedlich ausfallen. 

So erwartet Solbes für das Jahr 2010 eine Arbeitslosenquote in Höhe von 15,7 Prozent, während Brüssel von 18,7 Prozent ausgeht. 

Das gleiche gilt für die Aussichten des Bruttoinlandproduktes, das Madrid für 2009 mit -1,6 Prozent ansetzt. Die Europäische Union geht von -2 Prozent aus. 

FORUM: Was glauben Sie? Ist die Krise schon bald vorbei? Diskutieren Sie mit!

Die Immobilienpreise sieht Solbes spätestens Ende des Jahres stabil, da sich “die gröβten Anpassungen zwischen 2008 und 2009” zugetragen haben. 

Derweil erwartet Brüssel eine weitaus langsamere Genesung. Immerhin sei der Immobiliensektor Spaniens wirtschaftliches Standbein Nr. 1 gewesen und sei von daher empfindlicher. 

NEWS: Guantanamo: Spanien will Obama helfen – zähneknirschend

NEWS: Zapatero bittet Obama: "Bitte rede mich uns, Mr. President

NEWS: Barack Obama: "Er wird das Embargo gegen Kuba aufheben"

NEWS: Barack Obama ein "historischer Exot"? Aznar in der Kritik