Berlin (ots) –

WELT zeigt ab 28. Oktober immer freitags um 17.40 Uhr das neue Magazin WELT GESUNDHEIT.

WELT-Moderatorin Franca Lehfeldt und der Bonner Virologe Prof. Dr. Hendrik Streeck erklären in zehn Folgen unterschiedliche medizinische Probleme und Phänomene, greifen wichtige Gesundheitsfragen auf und bringen das TV-Publikum auf den neuesten Stand der Forschung. Ob Geschlechtskrankheiten, „Broken-Heart-Syndrom“ oder die Nutzung von Exoskeletten: Die Hintergründe der körperlichen und psychischen Vorgänge werden anschaulich im Nachrichtenstudio des Senders dargestellt und erläutert.

Prof. Dr. Hendrik Streeck: „Gesundheitsthemen stehen aus gutem Grund im Fokus des öffentlichen Interesses. Als Wissenschaftsexperte für WELT GESUNDHEIT freue ich mich darauf, dem Publikum medizinische Informationen und komplexe Zusammenhänge verständlich zu präsentieren.“

Franca Lehfeldt, WELT-Moderatorin: „Viele Krankheiten werden noch immer stigmatisiert und öffentlich nicht ausreichend diskutiert. Mit WELT GESUNDHEIT wollen wir die Zuschauer über wichtige Gesundheitsthemen informieren und wissenschaftliche Sachverhalte vorurteilsfrei erklären.“

Alle Folgen im Überblick:

WELT GESUNDHEIT: Geschlechtskrankheiten

WELT GESUNDHEIT: Das Immunsystem

WELT GESUNDHEIT: Der Placebo-Effekt

WELT GESUNDHEIT: Das Herz

WELT GESUNDHEIT: Impfungen

WELT GESUNDHEIT: Tuning für den Körper

WELT GESUNDHEIT: Vorsorgeuntersuchungen

WELT GESUNDHEIT: Die Psyche

WELT GESUNDHEIT: Alzheimer & Demenz

WELT GESUNDHEIT: Suchterkrankungen

WELT GESUNDHEIT ab 28. Oktober 2022 immer freitags um 17.40 Uhr auf WELT. Die Sendung ist nach Ausstrahlung auch in der Mediathek (https://www.welt.de/mediathek/) und der TV-App verfügbar.

Pressekontakt:
Solveig Zilly
[email protected]
www.presse.welt.de
Original-Content von: WELT Nachrichtensender, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots