Wellensittiche als Plage? Spaniens Palmenbestand gefährdet!

So freundlich sie auch aussehen – Wellensittiche können zu einer regelrechten Plage werden. Und zwar für die Palmen, in denen sie nisten. 

Die Nester der Vögel sind stark verzweigt und nehmen dadurch meist riesige Ausmaße an. In Barcelona musste jetzt eine Palme entfernt werden, weil sie dem Gewicht des Nestes nicht mehr standhielt. 

Bis zu 100 Kilogramm können die Behausungen der Wellensittiche wiegen. Oftmals lebt eine ganze Kolonie zusammen auf einer einzigen Palme. 

Das Nest, das aus einem stabilen Geflecht kleiner Zweige besteht, kann in bis zu 30 kleinere Höhlen mit separaten Nestern unterteilt sein. Bei diesem Gewicht reicht eine starke Windböe, um die Palme zum Kippen zu bringen. 

Da sich die Wellensittiche schnell vermehren und eine hohe Lebenserwartung haben, nimmt der Bestand stetig zu. Parkwächter versuchen jetzt die Nester zu entfernen, um die Gefahr umstürzender Palmen zu minimieren. Wie das Problem grundlegend in den Griff zu bekommen ist, weiß bis jetzt noch niemand.