Walk of Fame: Stern für Jerry Bruckheimer, begleitet von Johnny Depp und Tom Cruise

Der Produzent, der unter anderem für Kino-Hits wie ‚Top Gun‘, ‚Armageddon‘, ‚Fluch der Karibik‘ und ‚Pearl Harbor‘ verantwortlich war, wurde für seine Leistungen in der Filmindustrie mit dem insgesamt 2.501. Stern auf dem berühmten Boulevard in Los Angeles geehrt. Begleitet wurde der 67-Jährige dabei von Tom Cruise und Johnny Depp.

Letzterer machte dann auch klar, wie viel er dem Produzenten zu verdanken habe. „Glücklicherweise kreuzte mein Weg den dieses Mannes vor einigen Jahren. Dank meiner Zusammenarbeit mit Jerry war mein Leben sicherlich nicht mehr dasselbe und wird es für eine Weile wahrscheinlich auch nicht sein“, so Depp. „Ohne Jerry gäbe es kein ‚Fluch der Karibik‘ und keinen Captain Jack. Ohne Jerry gäbe es keinen ‚Lone Ranger‘, keinen wiederbelebten Tonto. Ich habe ihm also viel zu verdanken. Der Mann ist eine Legende für mich, eine Legende für uns alle, deshalb auch diese Versammlung hier, um seinen langverdienten Stern auf dem Walk of Fame zu feiern.“

Neben Cruise und Depp kam auch Komiker Martin Lawrence, der ihm dafür dankte, neben Will Smith in der ‚Bad Boys‘-Reihe mitgespielt haben zu dürfen.

Neben seinen Kassenschlagern in den Kinos produzierte Bruckheimer auch TV-Serien wie ‚Without a Trace‘, ‚Justice‘ sowie das ‚CSI‘-Franchise.