Vuelta mysteriös: Riis schmeißt Schleck raus! Doping?

Der Rennstall des Dänen Bjarne Riis ließ auch Stuart O’Grady nicht mehr zur 10. Vuelta-Etappe in Tarragona antreten. Dänischen Medienberichten zufolge sollen sowohl der Luxemburger Tour-de-France-Zweite Schleck als auch der Australier team-interne Regeln gebrochen haben.

Die Frage ist nur, welche. Schleck und O’Grady fahren ihre letzten Rennen für Riis, bevor sie im nächsten Jahr für ein neues Team in Luxemburg an den Start gehen wollen.

Der Ausschluss nach dem Ruhetag soll nicht mit einem Doping-Vergehen in Zusammenhang stehen, habe Riis nach dänischen Berichten gesagt.(SAZ, dpa; Foto: SAZ)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!