Vuelta legt Schweigeminute für Fignon ein, Farrar siegt

Der zweimalige Tour-de-France-Sieger war am Dienstag im Alter von 50 Jahren an einem Krebsleiden gestorben.

Durch die Schweigeminute hatte sich der Start etwas verzögert. Das 198 Kilometer lange Teilstück von Guadix nach Lorca nahmen 193 Profis in Angriff.

Es siegte Tyler Farrar (USA) vor Koldo Fernandez (Spanien) und Mark Cavendish (Großbritannien). In der Gesamtwertung führt  Philippe Gilbert (Belgien) vor den beiden Spaniern Igor Antón und Joaquin Rodriguez.  (SAZ, dpa; Foto: Brother G)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!