Villarreal: Tränengas-Bombe kostet 4.000 Euro! “Ab jetzt strengste Zutrittskontrollen”

Die Strafe wurde nach Medienberichten vom Freitag von der Staatskommission gegen Gewalt und Rassismus im Sport verhängt. Die vom Tabellenfünften der Primera División befürchtete Sperre des Stadions El Madrigal blieb aus.

Der Zwischenfall am vergangenen Samstag hatte vor 13 000 Zuschauern zu einer Unterbrechung des Spiels gegen Celta de Vigo (0:2) geführt. Spieler und Schiedsrichter waren drei Minuten vor Abpfiff inmitten einer großen weißen Rauchwolke mit tränenden Augen in die Kabinen geflüchtet. Die Zuschauertribünen wurden geräumt.

Die Partie wurde erst nach einer 20-minütigen Unterbrechung fortgesetzt. Die Polizei fahndet weiterhin nach dem Werfer. Die Kommission meinte bei der Verkündung des Urteils, die Vereine müssten «strengste Zutrittskontrollen» in den Stadien durchführen.