Verprügelte Frauen: Wieder wurden zwei Männer verhaftet

In Lasarte (Guipúzcoa) konnten die Beamten womöglich Schlimmeres verhindern, nachdem sie von einem Anwohner alarmiert wurden, der eine brutale Szene zwischen einem Paar auf offener Straβe meldete. 

Die Polizei machte sich umgehend auf den Weg zum Tatort, wo ein Mann seine Frau bereits mehrfach geschlagen und ihr ganze Haarbüschel ausgezogen hatte. Das schnelle Eintreffen der Polizei verhinderte weitere Ausschreitungen, der Mann floh zunächst einmal nach Hause. 

Nachdem die Frau ihre Version zu Protokoll gegeben hatte, suchten die Beamten den Mann in seiner Wohnung auf und verhafteten ihn.

Betrunkener bedrohte seine Frau und die Beamten mit Machete

In Arrasate (Guipúzcoa) wandte sich eine Frau hilfesuchend an die Notrufnummer 112. Ihr Mann sei betrunken nach Hause gekommen und zeige sich äuβerst aggressiv. 

Wenig später traf die Polizei am Tatort ein. Der vermeindliche Täter hatte sich in einem Zimmer eingeschlossen, wo er ein 56 Zentimeter langes Messer feilte, mit dem er laut eigener Aussage seine Frau umbringen werde. 

Auch die Beamten bedrohte er mit der Machete. Diese überwältigten den stark alkoholisierten Mann schlieβlich und verhafteten ihn. Er wurde wegen Körpermisshandlung, Todesdrohungen und Gewalt gegen Polizeibeamte angezeigt.