Unwetter Spanien: Junge ertrinkt in Jeep, Blitz erschlägt Mann

In der Gegend von Ciudad Real riss der Fluss Alcudia, der nach heftigem Regen Hochwasser führte, einen Geländewagen mit drei Menschen mit.

Ein neunjähriger Junge wurde tot geborgen. Sein Vater und ein 16-jähriger Bruder hatten sich in Sicherheit bringen können.

In der Gegend von Jaén erschlug der Blitz einen Mann. In Andalusien traten mehrere Flüsse über die Ufer. Teile der Kleinstadt Ecija standen unter Wasser, 3.000 Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. (SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#