Unwetter: Deutscher ertrinkt in seiner Garage

Die Behörden teilten mit, in Almuñécar an der Küste Andalusiens sei ein 44-jähriger Deutscher in seiner Garage ertrunken. In der Nähe der Stadt Jaén seien zwei Menschen in einem Geländewagen von den Wassermassen mitgerissen worden. Der Leichnam von einem der beiden sei gefunden worden, der zweite Insasse werde noch vermisst.

Auch auf der Ferieninsel Mallorca richteten die Regenfälle schweren Schaden an. Wegen Überschwemmung seien unter anderem mehrere Stationen der Untergrundbahn in der Hauptstadt Palma geschlossen worden, teilten die Behörden mit.

In der Region Alicante wurden ebenso zahlreiche Sachschäden registriert. Diverse Einrichtungen, wie die Versorgungsstationen der Rettungsschwimmer, wurden einfach ins Meer gespült. Auch kam es zu zahlreichen Unfällen und Strassenabsperrungen.