“Unerträglicher Lärm”: Anwohner in Barcelona zeigen U2 an

Im Gegenteil: Sie fühlen sich gestört und belästigt von dem "Krach". 

Angeblich habe U2 das Limit der offiziell genehmigten Lautstärke stark überschritten und auch die Probenzeiten vor dem grandiosen Auftritt zeitlich nicht eingehalten. 

"Wir können unsere Fenster nicht mehr aufmachen!", beschwerten sich die Anwohner. "Dieser Lärm ist nicht auszuhalten!"

NEWS: U2 in Barcelona: Noch ein Konzert – it’s a beautiful day! 

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm!

FORUM: Nehmen Sie Abschied von Michael Jackson

Daraufhin bekam Konzertveranstalter Doctor Music ein "Knöllchen“ und muss jetzt mit einer Bußgeldstrafe wegen Lärmbelästigung rechnen. 

Viele Nachbarn, die in der Umgebung des Camp Nou-Stadion leben, wo am Donnerstag ein weiteres Konzert der Kultband stattfinden wird, haben Anzeige bei der Stadtverwaltung von Barcelona eingelegt. 

Jetzt kann U2 mit einer Geldstrafe bis zu 15.000 Euro rechnen.

BILDERGALERIE: Lady Gaga erobert die spanischen Charts

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZU PROMIS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Phil Romans (Flickr)