Unbeliebte Fluglotsen: “Streik wäre das Schlimmste”

"Die Fluglotsen haben beschlossen, aus Protest gegen eine Änderung ihrer Arbeitsbedingungen in den Streik zu treten.

Die Entscheidung, wann der Streik beginnt und wie lange er dauert, überließen sie ihrer Gewerkschaft. Damit verbreiteten sie ein Klima der Ungewissheit.

Viele Menschen ändern ihre Urlaubspläne und stornieren ihre Reisen. Die Lotsen machen den Leuten das Leben schwer und schaden der wichtigsten Branche der Wirtschaft.

Die 2.200 Fluglotsen bekamen bisher sehr hohe Gehälter, weil sie die Macht haben, die Regierenden einzuschüchtern: Mit einem Streik können sie das gesamte Land lahmlegen.

In der Öffentlichkeit sind sie so unbeliebt wie kaum einen andere Berufsgruppe. Ein Streik wäre da der größte Fehler, den sie begehen könnten." (SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!