Wer bislang leer ausgegangen ist, hat allerdings noch die Chance, eine der letzten 1000 verfügbaren Karten im Internet zu ersteigern.  

Dabei handelt es sich allerdings nicht um irgendwelche Eintrittskarten. Ein Teil bietet Zutritt zur so genannten “Red Zone”, ein Bereich zu beiden Seiten der Bühne mit Sitzplätzen und Extra-Service für die Fans. 

Ebenfalls versteigert werden die beliebten Backstage-Karten. Sie bieten Zutritt zu den Bereichen hinter der Bühne. Hier können die Fans ihren Superstars ganz nahe sein. 

NEWS: Disco wird zum Rockpalast: The Rasmus live in Madrid

NEWS: Neue Songs, tolle Show: Spandau Ballet plant Europa-Tournee

NEWS: Madonna live in Zaragoza: Run auf die Karten startet am Freitag

Die Versteigerung der VIP-Karten startete ebenfalls am Mittwoch. Mittags lagen sie noch bei 95 Euro. Gegen Nachmittag wurden bereits 125 Euro für die Red Zone geboten. Der Backstage-Bereich lag schnell bei 530 Euro. 

Bis zum 31. März kann man sein Gebot im Internet abgeben. Um 12 Uhr werden die Teilnehmer erfahren, ob sie eine der 1000 letzten Eintrittskarten für das Mega-Event ergattert haben. Und zu welchem Preis.

An der Versteigerung können alle Residenten in Spanien teilnehmen, die über eine Kreditkarte verfügen. Pro Person dürfen maximal vier Karten ersteigert werden. Ein Teil des Erlöses geht an “Red”, eine Hilfsorganisation, die sich für die Vorbeugung von Aids in Afrika einsetzt. 

NEWS: Spanien freut sich auf "The Killers": Bald beste Band der Welt?

NEWS: ALLE PROMINEWS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#